Vorteilsgebersuche







  Veranstaltungen


 
Der NÖ Familienpass

Der Familienpass ist eine Servicekarte des Landes mit zahlreichen Vorteilen und Ermäßigungen für die ganze Familie
 
Alle Familien (dazu zählen natürlich auch alleinerziehende LandesbürgerInnen) mit Kindern in Niederösterreich, die österreichische Staatsbürger oder Bürger eines EU- oder EWR-Landes sind und für mindestens ein Kind die Familienbeihilfe des Bundes beziehen, können den Familienpass beantragen.

Das Antragsformular erhalten Sie auf allen Gemeindeämtern und Bezirkshauptmannschaften in , sowie als Onlineformular oder telefonisch anzufordern unter 02742/9005-1-9005.
 
Weitere Informationen zum Familienpass erhalten Sie bei der Familienhotline unter der Telefonnummer 02742/9005-1-9005.

Die Vorteile des NÖ Familienpasses
  • Westbahn Kooperation
10% Ermäßigung bei Buchung im Internet (www.westbahn.at bzw. www.westbus.at). Kinder bis zur Vollendung des 15. Lebensjahres fahren bei der WESTbahn gratis mit. Mit dem WESTbus fahren Kinder bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres gratis mit und ab dem 12. Lebensjahr erhalten die eingetragenen Kinder 10% Rabatt auf Tickets "Einfache Fahrt". Zusätzliche Rabattierungen auf Familienangebote von WESTtravel
 
  • Möglichkeit eines Urlaubszuschusses
 
Die Möglichkeit eines Urlaubszuschusses in der Höhe von € 43,- pro Person, wenn die Familie in Niederösterreich Urlaub macht (Einkommensgrenze). Den bestätigten Antrag übermitteln Sie bis spätestens 2 Monate nach Urlaubsende an: Familienreferat des Landes , Landhausplatz 1, 3109 St. Pölten.
 
  • Gratis Zusendung des Familienjournals „meine family“ mit regelmäßigen Informationen über Neuerungen und Änderungen bei familienfreundlichen Förderungsmaßnahmen des Landes und des Bundes

  • Ermäßigungen von bis zu 50% bei Vorteilsgebern in ganz Niederösterreich: Freizeiteinrichtungen (von Freibädern bis zu Schiliften), Gasthäuser, Geschäfte aller Branchen, usw.

  • Familienpass-App für Smartphones: Kostenlos und unkompliziert auf das Handy laden und die attraktiven Angebote bei den Betrieben und Freizeiteinrichtungen in der Umgebung entdecken.

  • Beim Versicherungsschutz der  Versicherung bietet der neue Familienpass zwei Versicherungspakete an:
 
- „Versicherungspaket STANDARD" für einen jährlichen Kostenbeitrag von 19,50 Euro (pro Tag bis zu 35 Euro Spitalsgeld je kostenpflichtigem Aufenthalt für die Begleitperson eines Kindes im Alter bis 10 Jahre, ganzjähriger Unfallschutz für Kinder, Unfallversicherung für den haushaltsführenden Elternteil, Möglichkeit der Versicherung beider Elternteile für Prämienzuschlag von 2,50 Euro, etc.)

oder
 
- „Versicherungspaket PREMIUM" für einen jährlichen Kostenbeitrag von 36,50 Euro (pro Tag bis zu 40 Euro Spitalsgeld je kostenpflichtigem Aufenthalt für ein Kind sowie bis zu 35 Euro für die Begleitperson eines Kindes im Alter bis 10 Jahre, ganzjähriger Unfallschutz für Kinder, Unfallversicherung für den haushaltsführenden Elternteil, Möglichkeit der Versicherung beider Elternteile für Prämienzuschlag von 3,50 Euro, etc.)
 
Der Versicherungsschutz beginnt jeweils am Folgetag der Einzahlung (0.00 Uhr). Sie erhalten automatisch 50 Tage vor Ablauf des Versicherungsschutzes einen neuen Zahlschein für die Einzahlung des Kostenbeitrages zugesendet.
 
Der Familienpass kann auch ohne Versicherungsleistungen beantragt werden (kostenlos).
Familienpass-EXTRA
Für Väter (und Mütter), die mit ihren Kindern nicht in einem Haushalt leben und keine Familienbeihilfe für diese Kinder beziehen, gibt es die Möglichkeit im Rahmen des Familienpasses hier einen Familienpass-EXTRA zu beantragen. Väter (Mütter), die diese Karte beantragen, erhalten das Familienjournal und den  Familienpass-EXTRA (mit allen Ermäßigungen und Angeboten) zugesendet.
Familienpass-Oma/Opa-Karte
Neu ab 2013: Großmütter und Großväter können hier ab Jahresbeginn 2013 ebenfalls einen Familienpass für sich und ihre Enkelkinder beantragen, die sogenannte Familienpass-Oma/Opa-Karte. Somit haben auch Großeltern die Möglichkeit, gemeinsam mit ihren Enkelkindern, die Ermäßigungen und Angebote des Familienpasses in Anspruch zu nehmen. Als Voraussetzung gilt ein bereits bestehender Familienpass der Eltern.